Sie sind nicht angemeldet.

[Gibts doch gar nicht] WARNUNG vor unseriösen Interessenten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Australian Shepherd Forum für Züchter und Halter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gelika

Jerry Lee

    Deutschland

Beiträge: 49

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 166.446

Nächstes Level: 195.661

  • Nachricht senden

41

06.09.2010, 22:09

(Gibts doch gar nicht) WARNUNG vor unseriösen....

Alle meckern und niemand tut etwas. Mareike Schmitz hat sogar 3 Hunde zu verkaufen,2 Welpen, einer ohne Papiere für 250 Euro, einer für 500Euro mit Papiere beide 9 Wochen alt ja und dann noch Spik ein red trie Rüden müsste 9 Monate sein denn er war angeblich 7 Monate als ich meinen im Juni gekauft habe. Woher ich das weis, ja Bekannte und Freunde haben sich als Interessenten ausgegeben und dort angerufen und Frau Mareike Schmitz ist ja so blöd und erzählt auch noch alles. Ach ja Spik hat auch keine Papiere und sollte 150 Euro kosten. Habe jetzt auch eine Warnmeldun ins Forum bei ,Tiere .de gesetzt jeder der dort angemeldet ist kann es lesen. Allso nicht nur meckern sontern tut was. :b78: :b93:

Silence

Anfänger

Beiträge: 2

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 6.778

Nächstes Level: 7.465

  • Nachricht senden

42

06.09.2010, 22:24

mareike schmitz

@gelika



hallo, ich habe deine beiträge gelesen. kannst du mir ihre handynummer geben oder mir sagen, wo ich diese finde? ich würde diese gerne mit der nummer vergleichen, die ich habe.

Antje

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 31

Beruf: Pharmareferentin

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 112.495

Nächstes Level: 125.609

  • Nachricht senden

43

07.09.2010, 06:14

Nochmal meine Frage:

Wenn ihr das wisst, warum meldet ihr es nicht dem Amtstierarzt?
Es ist VERBOTEN UND DER AMTSTIERARZT GEHT DEM NACH!!!!! ER BRAUCHT BEWEISE UND DIE SAMMELT IHR JA.

Was soll das werden? Ihr kotzt euch hier über diese Frau aus aber unternehmt dann doch nichts????

44

07.09.2010, 07:28

Ich habe auch den Eindruck, dass die Geschädigten nicht aus dem Quark kommen.



Hätte schon längst Anzeige erstattet





Gruß



Anja

  • »Chinook« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 36

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 124.569

Nächstes Level: 125.609

  • Nachricht senden

45

07.09.2010, 10:48

Frau Schmitz

Hallo

  • »Chinook« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 36

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 124.569

Nächstes Level: 125.609

  • Nachricht senden

46

07.09.2010, 11:10

Frau Schmitz

Hallo,

ich bin der ursprüngliche Initiator der das alles hier losgetreten hat! Erst mal Enrtschuldigung, daß ich mich bei der Straße verschrieben habe (bei uns in Solingen oder Umgebung gibt es eine Adolf-Kolping Str.) richtig ist natürlich Adolf Grimme Str. Ich bin begeistert über diese Resonanz!

Ich hatte auch damals Mails an alle Züchter die beim CASD mit Welpen verzeichnet waren direkt angeschrieben (war ein Haufen Arbeit). Eine Mail habe ich dann auch an den ASCD Vorstand gesendet mit der Bitte die Züchter dort zu warnen.

In der Zwischenzeit habe ich auch durch die Nachbarin die sich ebenfalls bei mir gemeldet hatte herausgefunden das sie unter Ihrem vorherigen Namen wirklich Haltungsverbot hat. Aus diesem Grunde geht auch überwiegend ihr Mann mit den Hunden spazieren. Wenn ihre Mutter zu ihr kommt müssen alle Hunde bis auf einen "verschwinden" damit diese nicht merkt wieviele Hunde ihr "Töchterchen" wirklich hat. Sie ist wohl erst vor kurzem (Zeitraum habe ich leider vergessen) dorthin gezogen, da sie sich in ihrer vorherigen Umgebun kaum noch blicken lassen konnte, war aber nicht weit weg von íhrer jetzigen Adresse. Die Nachbarin sagte mir auch, daß Frau S. im Moment (vor 2 Wochen) nur einen Hund da hätte der aber auch nicht Kessy sein könne (kein Red Merle). Als sie im Juni bei uns war hatte sie einen Red Tri Rüden dabei, der irgendwie ein bischen neben sich zu stehen schien, was ich damals leider auf meine recht penetranten Hündinnen geschoben habe.

Habe mich in der Zwischenzeit auch mit meinem Anwalt beraten (ebenfalls Hundebesitzer) was man gegen diese "Dame" unternehmen kann: Wir müssen unsere Beweise zusammentragen und konkrete Anklagepunkte mit Zielsetzung finden. Ich selbst kann leider nur die Papiere von meinem Rüden einklagen, den sie ja GOTT SEI DANK nicht wie vereinbart abgeholt hatte. Kessys Besitzerin hat es auch schwer, weil Frau Schmitz ihr "Handwerk" so gut versteht, daß Kessys Besitzerin Ihr den Hund ohne Vertrag oder sonstwas übergeben hat (bitte hackt jetzt nicht noch zusätzlich auf ihr, Kessys Vorbesitzerin, um, ich denke sie hat ganz fies lernen müssen, das daß ein riesen Fehler war!). Sie kann nur mit viel Glück beweisen daß Kessy ihr jemals gehört hat, da Kessy zum Abgabezeitpunkt noch nicht einmal von der Züchterin wo sie sie her hatte gechipt war.

Ich selbst habe ja auch den Fehler gemacht, ihr das unterschriebene Formular des VDH mitzugeben, ich traue ihr ohne weiteres zu, daß sie auch damit versucht Schindluder zu treiben (Zuchtbuchstelle VDH/CASD natürlich informiert!)

Fakt ist jetzt wir müssen konkrete Formulierungen und Beweise finden und können dann (evtl auch gemeinsam - halte ich für sinnvoller) einen Anwalt einschalten und auch Anzeige wegen unlauteren Handel o. ä. einreichen.

47

07.09.2010, 19:30

hallo chinook!
bin gerade hier durch forum geschlindert und hab dann diese seite sprich thema gewunden! SO WAS IST JA SCHRECKLICH! bin zwar neue hier aber so was nimmt mich immer mit! haben jetzt unseren 2 aussie,erster ist an alters schweche leider gestorben,aber so was hab ich ja noch nie gehört! was in solchen menschen nur vorgehen mag?! kann die nachtbarin da nix machen?! und wie hiess die gute"DAME" denn früher?! das amt muss doch so was mitbekommen wenn sie keine hundehalten darf auch wenn sie eine neuen namen hat oder nicht!?KANN MAN DIESER NACHTBARIN DEN VERTRAUEN?
man man menschen gibt es die gibt es nicht!!!!!!!!!!!!
lg chef und katrin

teitur

Anfänger

Beiträge: 17

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 57.943

Nächstes Level: 62.494

  • Nachricht senden

48

07.09.2010, 19:36

Hallo,
ich habe eine Suchanzeige für Kessy gestartet in dhd24 und ebay kleinanzeigen, wo ich auch den Namen von Mareike aufgeführt habe, und schon habe ich eine Drohung bekommen das sie mich bei der Polizei anzeigen will, wenn nicht sofort ihr Name gelöscht wird. Dann soll sie mich Anzeigen, ich habe keine angst davor.

Eine Dame aus einem anderen Ort hat mich angerufen und gesagt das sie Mareike anzeigen will, wegen Hundehandel und irgendwie wegen ( Arbeitsamt oder so ), sie fragte ob sie meinen Namen erwähnen dürfe.



Schöne Grüße

49

07.09.2010, 19:57

Wünsche euch viel Glück und hoffe, dass ihr der Tante das Handwerk legen könnt.



LG



Anja

Gelika

Jerry Lee

    Deutschland

Beiträge: 49

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 166.446

Nächstes Level: 195.661

  • Nachricht senden

50

07.09.2010, 20:04

(Gibts doch gar nicht) WARNUNG vor unseriösen....

Hab mal keine Sorge das wird Sie nicht tun. Als das Theater mit Botho anfing hat sie auch mir gedroht darauf ging ich zur Polizei. Anzeige geht gar nicht wenn dann muss sie dich Zivil verklagen mit einer Unterlassungsklage und dann würde sie selber auffliegen.Ich habe leider nichts gegen diese Familie in der Hand da Botho bei der Züchterin bezahlt war und an wehm sie dann den Hund verkauft ist ihre Sache. Schade sonst wäre ich schon lange beim Anwalt gewesen. Ich wünsch dir viel Glück deine Hündin zu finden und das es Schmitz endlich einmal gezeigt wird. So gehts nicht. :b78:

Carino

Anfänger

Beiträge: 12

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 41.210

Nächstes Level: 49.025

  • Nachricht senden

51

07.09.2010, 21:42

Also ich schreib hier ja nicht wirklich was sondern lese nur, aber da muss ich meinen senf dazu geben...

Das ist ja unglaublich was diese ... da anstellt...

Ich glaub sogar, dass diese Dame, die droht, die Mareike S. ist...

Unglaublich...

Ich hoffe alle bekommen ihre Hundies wieder!

Das musste ich jetzt einfach mal sagen...!

52

07.09.2010, 22:02

möchte noch mal was los werden!

aber wenn diese"Dame" so bekannt ist und wie ihr sagt eine hundehändlerin ist,warum hat da noch nie sonst jemand was gemacht?!-auch das mit diesen anzeigen 2 welpen und so woher wisst ihr genau dass sie es ist?
lg chef und katrin

urban

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 2.079.117

Nächstes Level: 2.111.327

  • Nachricht senden

53

07.09.2010, 22:03

Ich habe über diese Dame auch schon in anderen Foren gelesen.
Vielleicht gibt es eine Möglichkeit einen gesamten Aufruf zu starten, wo sich alle "Geschädigten" melden können um gemeinsam etwas zu unternehmen.

achim

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1.500.417

Nächstes Level: 1.757.916

  • Nachricht senden

54

08.09.2010, 07:10

Zunächst mal fände ich es wichtig, dass der Frau die Möglichkeit genommen wird, weiterhin mit Hunden zu handeln. Und dazu muss sie angezeigt werden, wie Antje und ich schon mehrfach geschrieben haben. Aktueller Name und Adresse sind bekannt, also worauf wartet ihr noch?

Frau Sch. ist privat- und strafrechtlich zu belangen: einmal wegen Betruges und zweitens wegen illegalem Handel mit Wirbelltieren, noch dazu bei ausgeschrochenem Hundehaltungsverbot. Ich finde, das sollte mehr als ausreichen, ihr das Handwerk zu legen.
LG
Achim

Mir doch egal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle, hast du nicht übers Wasser zu gehen.

  • »Chinook« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 36

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 124.569

Nächstes Level: 125.609

  • Nachricht senden

55

08.09.2010, 09:05

Frau M. S. aus M.

Hallo,

werde nächste Woche einen befreundeten Polizisten auf unserem Hundeplatz Fragen, ob das was wir haben für eine Anzeige reicht, aber ich denke wir müssen wirklich alles zusammentragen. Hat denn außer mir noch irgendjemand etwas schriftlich unterschriebenes von ihr in der Hand? Wie gesagt bei mir ist der Hebel recht mager, da ich "nur" die Paiere zurück will. Das Problem ist halt, daß mündliches schwer zu beweisen ist.

Eine von meinen ordentlichen Welpenkäufern und auch ein Arbeitskollege sind auch bereit ihr eine Falle zu stellen, da siese Frau diese Leute nicht kennt ist es eventuell möglich sie damit zu knacken und vielleicht etwas ordentliches gegen sie in die Hand zu bekommen.



Ach so, und ich denke die meisten hier reden von der selben Frau, denn die meisten haben sie ja persönlich kennengelernt und haben die Bilder auf dem Link vorne weiter hier in dem Thema vergleichen können.

Ich habe am 25.09.2010 ein Welpentreffen hier in Solingen, wer Interesse hat kann ja eventuell auch kommen, da kann man wenn möglich ja mal die Fakten zusammentragen, ich denke von "meinen" Welpenleuten hat keiner ein Problem damit.

Wenn Euch lieber ist können wir uns auch mal zu einem anderen Termin verabreden, nehme gerne Vorschläge an. Würde auch mit meinem Anwalt reden, ob er dann auch kann.

56

08.09.2010, 09:59

Guten Morgen!
Oh Gott so was hab ich auch erlebt!-Zwar nicht von dieser besagten "Dame"(wenn man diese so nenne darf!) sonder von "Züchtern"von unserem Daily!
Wir haben ihn aus Hagen geholt, geboren wohl in Gevelsberg!, an einem Reitstaht! Ich bin erlich, es war ein Mitleidskauf, ohne die Elterntiere gesehen zu haben oder so!Es waren zwei Hündchen da und zwar einmal eine Hündin,die richtig aufgeschlossen war und unser Daily, der einfach in der Ecke sahs am ganzen Leib gezittert hat und sich verstecken wollte!Er ist super ängstlich vor allem und jeden!


Dogmum2375

Anfänger

Beiträge: 4

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 13.505

Nächstes Level: 17.484

  • Nachricht senden

57

14.09.2010, 16:00

Details zu Markeike Schmitz

Erstmal Danke für das plötzlich unterbrochene nette Telefongespräch.

Ich bin Leiterin eines Tierschutzvereins in Marl. Mareike Schmitz ist hier in Marl bekannt wie ein bunter Hund. Wir sind damals auch auf sie herein gefallen. Sie sollte Pflegestelle für uns werden , war auch super hilfsbereit und ging letztendlich mit ihren eigenen Tieren auf unseren Vereinsnamen zum Tierarzt.

Erstmal Korrektur der Strasse:

Adolf-Grimme-Strasse 10


Sie besaß damals 2 Husky-Mixe /Hündinnen, dann holte sie sich ohne zu bezahlen einen Border-Aussi Mix Rüden (Schwarz/Weiss) , die Dame lebte damals von Hartz4 und konnte sich dennoch eine reinrassige Red-Merle Hündin in Aachen kaufen, ob sie die ebenso nach dieser Masche abgezogen hat weiss ich leider nicht.

Da waren es 4 Hunde in einer 100qm Wohnung im 10.Stock. mit 3 Kindern

Danach sah ich sie später nochmals aber ohne die Mischlingshunde, sondern nur noch mit 4 Aussi/Border

2 in Red
1 Red-Merl
1 S/W

Danach nur noch mit 3

1 Red
1 Red-Merle
1 S/W

Sie kauft die Hunde ausschliesslich ausserhalb und kann sich super verkaufen.

Wie gesagt, sie können mich jederzeit telefonisch erreichen und wir sind ebenfalls für jeden Hinweis dankbar.

LG
Dogmum2375

58

14.09.2010, 18:07

Hallo.
Eins verstehe ich an der ganzen Sache nicht,wenn sie in Marl bekannt ist wie ein Bunter Hund warum hat jemand nicht schon was getan?
Du sagst du bist von einem Verein Dogmum2375, Du kannst doch in erster Linie was machen oder nicht?
Das diese besagte "Dame" viele Hunde gehabt hat oder noch hat wie auch immer mag ja sein aber irgentwie wird hier nur darüber geschrieben und nix gemacht!Ich verstehe dass nicht! Wirklich nicht! Und woher weisst Du dass sie diesen Border-Aussie nicht bezahlt hat?

teitur

Anfänger

Beiträge: 17

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 57.943

Nächstes Level: 62.494

  • Nachricht senden

59

14.09.2010, 21:49

Hallo,

es wird ja was gegen dieser Dame aus Marl unternommen, aber man berichtet nicht über Einzelheiten.

Man weiß ja auch nicht, wer dieses Forum nutzt. Damit die Gegenpartei nicht vorgewarnt wird, behält man bestimmte

Sachen erstmal für sich.



Schöne Grüße an Alle

Dogmum2375

Anfänger

Beiträge: 4

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 13.505

Nächstes Level: 17.484

  • Nachricht senden

60

15.09.2010, 10:43

woher ich das weiss, das sie das damals schon gemacht hat ? Weil sie damals als Pflegestelle bei uns gedient hat, aber auch nur ganze 4 Wochen. Sie ist tierlieb, aber übertrieben. Sie half uns damals 2 Aussi/Border von diesem unseriösen Tiervermehrer heraus zu holen. Beide Tiere mehr als Krank und mit hohen Tierarztkosten verbunden. Dann hat sie einen Fehler begannen. Ist mit ihren eigenen Tieren zu unserem Tierarzt und hat diese als Vereinstiere ausgeben. Dann hat sie in meinem Auftrag Medikamente abholen sollen. Hat sie auch, aber es kam leider nicht alles an Medikamente bei uns an. Diese hat sie unterschlagen. Rechnung musste ich trotzdem zahlen.

Auch ihr Mann war immer hilfsbereit und half uns bei der Versorgung von Auslandshunden. Aber anscheindend dachten sie wir im TIerschutz verdienen uns mit den Tieren die goldene Nase. Was dem aber nicht ist und man mehr Minus hat hat und noch private Gelder reinsteckt.

Es kennen alle TSV hier in Marl diese Dame und arbeiten daran. Wir sammeln jeden Schnipsel den wir bekommen als Beweise. Aber Details dürfen und können wir hier in Foren nicht rein schreiben. Der Feind kann mitlesen (Falscher Email/Name) das Risiko gehen wir nicht ein. Und sollte sie mitlesen oder ihr jemand diese Zeilen zu mailen : Mareike mach dich auf was gefasst.............. mich hast du damals schon hintergangen, aber was hier abgezogen wird ist unterste Schublade.

Bitte wenn jemand noch alte Anzeigen von ihren Tieren besitzt her damit.............. Das ist Hundehandel, Steuerbetrug, Verstoss gegen das Tierschutzgesetz, gewerbliches Handeln von Wirbeltieren, Ordnungswidrigkeit, fehlen des Sachkundenachweises und §11 des Tierschutzgesetzes.

Dies wird mit hohem Bußgeld und hoher Freiheitsstrafe bestraft.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link