Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Australian Shepherd Forum für Züchter und Halter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Franziska

Anfänger

  • »Franziska« ist der Autor dieses Themas
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 7

Beruf: Steinbildhauerin

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 21.518

Nächstes Level: 22.851

  • Nachricht senden

1

24.10.2011, 16:58

unser Kleiner hat zugeschnappt

Hallo zusammen

Ich möchte mal Eure Meinung zu dieser Geschichte hören/lesen, bitte verzeiht mein Deutsch, als Schweizerin liegt mir die Satzbildung nicht so...

Wir geben Fynn immer Dienstags zur Hundesitterin, weil ich den ganzen Tag im Büro arbeite und das für den Kleinen nicht besonders toll ist. Der Rest der Woche ist er bei mir im Atelier, er wird einmal ein berühmter Bildhauer :love:

Nun habe ich von unserer Sitterin erfahren, dass Fynn ihre Mutter gebissen hat. Auf mein erstauntes Fragen hin hat sich herausgestellt, dass sie Fynn zu ihrer Mutter zum Hüten gebracht hat, weil sie ihre Winterräder montieren lassen musste...
Ihre Mutter hat selbst eine Hündin, einen Rehpinscher-Bearded Collie Mix und unsere Hundesitterin hat einen Labrador-Aussie Mix. Diese Frau hat nun also Fynn und die zwei anderen Hunde bei sich gehabt und nichts Besseres zu tun gewusst, als den Dreien ein Leckerchen in Form einer Knabberstange zu geben, allen 3en in der Küche. Fynn hat sein Leckerli schnell runter gehabt und sich an das des Rehpinscher Mix gemacht und hat sich auf sie draufgesetzt, während er ihr Leckerli verspeist hat. Sie hat anscheinend gejault wie am Spiess und die Frau hat Fynn am Halsband gepackt, weil sie ihn herunterreissen wollte und er hat herumgeschnellt und sie an der Hand erwischt. Fazit: einen Arztbesuch mit 3 Löchern in der Hand und eine Starrkrampfspritze mit Antibiotika.

Auf meinen Anruf hin hat die Mutter der Sitterin mir dann noch erzählt, Fynn sei mit der rechten Seite am Tischbein gestanden und sie sei von der andern Seite gekommen und habe ihn vermutlich bedrängt. Sie hat Gottseidank von einer Anzeige abgesehen, zumal ihr Arzt ihr auch gesagt hat, dass das nicht besonders klug von ihr gewesen sei..

Ich war total geschockt, ich habe Fynn den Rest der Woche in meinem Atelier, gebe Kurse, zum Teil mit Kindern und diese freuen sich am Meisten auf Fynn und nun wusste ich nicht, ob er das jetzt „drinn“ hat.

Und unsere Hundesitterin hat mir gesagt, sie hätte ihn auf den Rücken gelegt und auf den Boden gedrückt, wenn er das bei ihr gemacht hätte. Ich fand das so überhaupt nicht ok, ich bin der Meinung, dass wir innerhalb unserer Familie als Einzige so ein Unterwerfen machen, wenn das angebracht sein sollte, was bis jetzt noch nie der Fall war. Wir können ihm ein Leckerli ohne Probleme aus dem Maul nehmen, ohne dass er knurrt oder sich
wehrt!

Habt ihr so etwas auch schon mal erlebt? Wie seid Ihr damit umgegangen?

Danke für Eure Feedbacks, da Fynn unser erster Hund ist, sind wir ein bisschen verunsichert..ich bin auf jeden Fall in Kontakt mit einer andern Hundesitterin, ich denke, wenn ich meinen Hund jemanden anvertraue, soll der ihn nicht weitergeben, oder bin ich da falsch?
Liebe Grüsse aus der Schweiz

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link