Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Australian Shepherd Forum für Züchter und Halter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Auss-Steiger

Anfänger

  • »Auss-Steiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5.729

Nächstes Level: 7.465

  • Nachricht senden

1

17.04.2012, 16:28

Ja oder Nein? Die letzten Entscheidungsmomente Pro oder Contra Aussie

Hallo ihr Lieben,

hoffe, ich bin hier richtig bez. Unterforum.

In meinem kurzen Vorstellungsthread hatte ich es schon angedeutet:
Ich (w, 29) und mein Lebensgefährte (m, 32) haben uns für einen Hund entschieden. Offen ist noch die Finalentscheidung bezüglich der Rasse.
Bei unseren Recherchen und Überlegungen kamen wir auf den Aussie und nun möchte ich mich hier gerne mit erfahrenen Halten, Züchtern und Co. austauschen und hinterfragen, ob ein Aussie der richtige Hund für uns ist. Vorab nun erst einmal ein paar Infos für euch zu uns als potentiellem Aussie-zu-Hause:

Zum Platz

Wir leben in einer weitläufigen Wohnung (130 qm) leider ohne Garten und in der Altstadt. Allerdings sind Parkanlagen und Auslaufflächen zu Fuß und per Auto in wenigen Minuten gut zu erreichen. Auch der Schwarzwald ist nur einige Fahrminuten weit entfernt. Zudem haben wir hier unweit auch Seen und kleine Flüsse. Generell also viel Platz für ausgedehnte Gassirunden. Die Hundehaltung ist natürlich mit dem Vermieter geklärt und uneingeschränkt erlaubt. Da ich von zu Hause aus arbeite, müsste der Hund nur stundenweise alleine Bleiben, wenn wir mal im Kino sind oder ich zu einem Kundentermin fahre. Ansonsten wäre praktisch immer jemand da.

Zu den (potentiellen) Haltern

Mein Lebensgefährte hat noch keine wirkliche Hundeerfahrung, arbeitet sich aktuell durch Bücher von Jean Donaldson und Patricia McConnell, die ich ihm gegeben habe - die haben mir zu Beginn meiner "Hundekarriere" sehr geholfen, vieles besser zu verstehen. Ich selbst bin mit diversen Hunden, darunter viele Jagdhunde, aufgewachsen und habe zuletzt eine Malinois-Hündin im VPG geführt.

Zur Auslastung/Beschäftigung

Auf den Aussie kamen wir u.a. weil ich wieder regelmäßig Hundesport betreiben möchte mit dem neuen Familienmitglied, allerdings möchte ich gerne weg vom Schutzdienst und mich in Agility, Trickdoging und/oder vergleichbare Gebiete einarbeiten. Eventuell stünde auch Obe zur Diskussion. Man muss ja auch erst einmal sehen, was dem Hund liegt, da bin ich gerne flexibel.

Wir verfügen hier in direkter Nähe über einen großen, rasseunabhängigen Hundesportverein mit sehr großem Gelände und etablierten Abteilungen für nahezu alle gängigen Hundesportarten.

Die BH ist für mich obligatorisch, die würde ich in jedem Fall mit dem Hund laufen wollen.

Hinzu kommt, dass wir viel unterwegs und in Bewegung sind. Wir Joggen, Skaten, fahren Fahrrad und Co. und würden den Hund hier natürlich gerne mitnehmen.

Was unser neuer Hund mitbringen muss (bzw. die Anlage zu, Erziehung und Gewöhnung machen wir natürlich gerne :))

Aufgrund unserer Wohnsituation (Mitten in der Altstadt) ist ein aufgeschlossenes, freundliches Wesen bzw. die Anlage dazu absolut unabdingbar. Hier sind ständig unzählige fremde Menschen, Hunde und Kinder ringsherum. Selbstverständlich wird der Hund das auch alles von Klein auf kennenlernen, aber die grundsätzliche Anlage sollte da sein, dass er das annehmen und sich daran freuen kann.

Außerdem sollte er natürlich Spaß an Bewegung und Arbeit mitbringen und die entsprechende Intelligenz, um dauerhaft die Freude am Hundesport zu erhalten :) Außerdem mag ich es persönlich sehr gerne, wenn mein Hund Dinge treibt, auf die ich im Leben nie gekommen wäre.

Unsere Bedenken

Thema "Schutztrieb" und Co.Nun kenne ich natürlich diese Toppics durch die Arbeit mit dem Mali schon. Es wird ja viel gewarnt und viel schwarz gemalt, insbesondere um Hundeanfänger, die diese Hunde einfach hübsch finden, von der Anschaffung abzuhalten, weil sonst in einem Jahr ein komplett unterforderter Hund die Bude zerlegt. Die entsprechenden Anlagen bzw. das entsprechende Risiko war für uns der Grund, und GEGEN einen Mali zu entscheiden. Uns stellt sich aber die Frage, wie ernst müssen wir uns mit diesen Themen beim Aussie auseinandersetzen.
Natürlich werden Schutztrieb und Co. auch gerne als Ausreden für Erziehungsfehler hergenommen. Aus der Distanz ist für uns aktuell aber schwer zu beurteilen, wie real die Gefahr ist, dass der Aussie in/nach der Pubertät in z.B. aggressives Territorialverhalten verfällt (Extrembeispiel Kangal..).
So weiß ich ja z.B. bei einem Mali von vornherein, dass er aufgrund seiner typischen Ein-Person-Bindung in der Regel gegenüber Fremden zurückhaltend bis skeptisch sein wird. Er ist eben kein Goldie o.ä. Beim Aussie kann ich den Grad der Skepsis gegenüber Fremden aktuell noch nicht abschätzen.
Thema Hüten
Was wir dem Hund definitiv nicht bieten können ist Hütearbeit. Ist das ein Problem, über das wir uns Gedanken machen sollten?
Über euren Input und eure Gedanken zu der Frage, ob ein Aussie der richtige Hund für uns sein kann, würde ich mich sehr freuen. Wir haben hier in unmittelbarer Umgebung eine Aussie-Zucht gefunden, die wir uns gerne live ansehen möchten, sobald die oben genannten Fragen schon einmal durchgesprochen und weitgehend geklärt sind, um uns dann natürlich auch noch direkt mit den Züchtern auszutauschen. Vielleicht kennt man diese Zucht hier, sie nenne sich "of the red puppy" und machte soweit online auf mich einen sehr ansprechenden Eindruck.
Viele Grüße aus Karlsruhe,
Sonja

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link